Wirtschaft

So soll Österreich zur Kulinarik-Destination werden

Regionale Herkunft: Darauf setzen nicht nur Bauern, sondern auch Gastronomiebetriebe. Dennoch fehlt oft gegenseitiges Verständnis. Der Neustart für das Netzwerk Kulinarik soll das ändern.

Regionale Herkunft bekommt in Österreich ein neues Gesicht.  SN/robert ratzer
Regionale Herkunft bekommt in Österreich ein neues Gesicht.

Seit Monaten hetzt Christina Mutenthaler von einem Termin zum nächsten. Meetings, Konferenzen, Besprechungen, sogar Speed-Datings gibt es. Alles mit dem Ziel, dass Vertreter der Landwirtschaft, des Gewerbes, der Gastronomie und des Tourismus die gegenseitigen Sorgen, Wünsche und Chancen besser kennenlernen.

...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 19.01.2020 um 04:23 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/so-soll-oesterreich-zur-kulinarik-destination-werden-74990989