Wirtschaft

Spinat-Irrtum oder Rechenspiel? Die CO2-Belastung im Verkehr

Ist das umweltfreundliche Bahnfahren Tatsache - oder ein Rechenfehler? Eine Studie über die Klimabelastung von Auto, Bahn und Flugzeug wirft interessante Fragen auf.

Wie groß ist die Umweltbelastung durch Fliegen wirklich? Letztlich eine Frage der Betrachtungsweise, legen Studien nahe.  SN/apa(afp)
Wie groß ist die Umweltbelastung durch Fliegen wirklich? Letztlich eine Frage der Betrachtungsweise, legen Studien nahe.

Die Diskussion über die Ursachen der klimabedrohenden Kohlendioxid-Belastung ist nicht neu, sie wird aber zunehmend emotionaler geführt. Und oft auch nicht vollständig, sagt Klaus Radermacher. Der Informatiker und Chef des Beratungsunternehmens KRBE hat im Auftrag der (FDP-nahen) Friedrich-Naumann-Stiftung eine Studie über die Umweltverträglichkeit von Verkehrssystemen erarbeitet. Kernaussage: Bei einer ganzheitlichen Betrachtung kann sich die Bewertung von Verkehrssystemen klar verschieben - je nachdem, welche Faktoren man wie stark berücksichtigt.

Radermacher plädiert für eine ganzheitliche Betrachtungsweise, die alle nötigen Infrastrukturkomponenten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2022 um 04:45 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/spinat-irrtum-oder-rechenspiel-die-co2-belastung-im-verkehr-115435318