Wirtschaft

Sporthandel spezialisiert sich weiter

Ob Ski, Rad oder Berg: Bei den Spezialisten im Sporthandel ist Österreich europaweit Spitzenreiter. Auch große Ketten erkennen das.

Skitouren und nachhaltig produzierte Sporttextilien sind im kommenden Winter die Top-Themen.  SN/löffler
Skitouren und nachhaltig produzierte Sporttextilien sind im kommenden Winter die Top-Themen.

Die Sporthändler-Genossenschaft Sport 2000 zählt mit 235 Händlern und 370 Geschäften zu den großen Playern in Österreich. Mit Gigasport kommt man auf einen geschätzten Marktanteil von 30 Prozent. Auf 521 Mill. Euro, und damit um sieben Prozent, ist der Österreich-Umsatz im Vorjahr gestiegen. Für 2019 rechnet Sport-2000-Vorstand Holger Schwarting mit einem weiteren Umsatzplus von 20 Prozent auf 580 Mill. Euro.

Vom Bauchladen an Sportartikeln verabschieden sich aber auch die Großen in der Branche zunehmend. Man setzt, so wie ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2021 um 03:52 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/sporthandel-spezialisiert-sich-weiter-77484223