Wirtschaft

Tanken ist wieder billig

Die Spritpreise sind zum Teil auf unter einen Euro gefallen. Das gab es zuletzt 2016.

Die Spritpreise sind zum Teil auf unter einen Euro gefallen. SN/sn7apa (dpa-zentralbild)
Die Spritpreise sind zum Teil auf unter einen Euro gefallen.

Wenn die Ölpreise fallen, freut sich der Konsument. Tanken und Heizen mit Öl ist derzeit so billig wie schon lange nicht mehr. Bereits am Montagabend war an den Zapfsäulen der Preis für den Liter Diesel vereinzelt auf unter einen Euro gefallen. Aus "einer Handvoll Tankstellen", wie es beim ÖAMTC heißt, sind bis Dienstagmittag "ziemlich viele" geworden, die ihre Preisauszeichnungen auf unter einen Euro umstellten. Das war zuletzt im Jahr 2016 der Fall.

Auch der Preis für den Liter ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 09.12.2021 um 05:23 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/tanken-ist-wieder-billig-84641341