Wirtschaft

Textil hat wieder Zukunft

In der Textilindustrie passiert gerade ein Quantensprung. Und Österreich ist mittendrin. Hightech-Produkte befeuern die Branche.

Das T-Shirt, der Rock oder die Jeans: Das, was viele im Alltag tragen, kommt schon lange nicht mehr aus nächster Nähe. Der Großteil der Modeprodukte samt Versorgungskette ist aus Kostengründen längst nach Fernost abgewandert. "Da werden wir gar nicht mehr gefragt", sagt Georg Comploj, Obmann der Textilindustrie in Vorarlberg und Geschäftsführer der Getzner Holding. Der Tiefpunkt in der Branche aber ist durchschritten. Seit zehn Jahren wächst die Textilindustrie nicht nur in Österreich wieder, sondern in ganz Europa. Statt Personal abzubauen, so wie einst, wächst die Zahl der Beschäftigten wieder. Die Umsätze haben sich stabilisiert, einzelne Unternehmen wachsen sogar stark.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.09.2018 um 08:00 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/textil-hat-wieder-zukunft-25397857