Wirtschaft

Vögele-Insolvenz: Filialisten tun sich schwer in der Modebranche

Vor zwei Jahren kam ein neuer Eigentümer aus Italien, der die Marke mit rascherem Sortimentswechsel auffrischen wollte. Doch nun ist mit Vögele die Nummer zehn im heimischen Bekleidungssektor endgültig ein Sanierungsfall.

Mit der Insolvenzanmeldung am Dienstag hat die ursprünglich aus der Schweiz stammende Modekette Charles Vögele in Österreich für ihre Sanierung und den angestrebten Gesamtverkauf Zeit gewonnen. Mit dem - in der Öffentlichkeit unbekannten - Investor, der zum Retter werden soll, wird weiter exklusiv verhandelt, erklärte Geschäftsführer Thomas Krenn. "Die Gespräche sind sehr weit fortgeschritten", wurde betont, das Ziel sei eine Sanierung, bei der möglichst viele der 711 Arbeitsplätze erhalten bleiben.

Für einen Fortbetrieb muss vor allem die Belieferung ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2021 um 06:01 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/voegele-insolvenz-filialisten-tun-sich-schwer-in-der-modebranche-37152883