Wirtschaft

Vokabelheft für Coronahilfen

Steuerexperten kritisieren immer neue Instrumente. Brüssel kontert die Kritik des Finanzministers.

Es gibt unterschiedliche Wirtschaftshilfen während der Pandemie. SN/bluedesign - stock.adobe.com
Es gibt unterschiedliche Wirtschaftshilfen während der Pandemie.

In der Salzburger Steuerberatungskanzlei Klinger & Rieger wollten am Montag schon einige Klienten wissen, wie der 30-Prozent-Ausfallsbonus funktioniert, den Finanzminister Gernot Blümel für den pandemiebedingt verlängerten Lockdown in Aussicht gestellt hat. Doch die Experten der auf Klein- und Mittelbetriebe spezialisierten Kanzlei mussten passen. "Am Wochenende macht die Regierung Versprechungen und am Montag weiß keiner, was genau kommt", merkt Sina Klinger kritisch an. Das mache die Arbeit schwierig.

Das neueste Hilfsinstrument für coronageplagte Firmen wird eine Mischung aus Umsatzersatz ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2021 um 11:46 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/vokabelheft-fuer-coronahilfen-98569591