Wirtschaft

Von Salzburg aus nach New York und Sydney: Wie die Digitalagentur Loop in neue Sphären abhob

Die Pandemie als Turbo für das digitale Werbegeschäft: Die Salzburger Agentur Loop ist massiv gewachsen und hat auch keine Angst vor der drohenden Rezession.

Michael John, Chef und Gründer der Digitalagentur Loop. SN/loop
Michael John, Chef und Gründer der Digitalagentur Loop.

Es waren nur zwei Jahre, doch sie haben viel verändert. Mit Corona und den Lockdowns für die klassische Geschäftswelt hat das digitale Geschäft einen regelrechten Schub erfahren. Michael John, Gründer und Chef der digitalen Werbeagentur Loop, kann diesen mit Zahlen konkretisieren. Hatte seine Agentur vor der Pandemie 140 Mitarbeiter, so sind es jetzt 380, also fast drei Mal so viele. 250 davon arbeiten in der Zentrale in Salzburg. Und John sieht keine Anzeichen dafür, dass die drohende ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.11.2022 um 10:43 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/von-salzburg-aus-nach-new-york-und-sydney-wie-die-digitalagentur-loop-in-neue-sphaeren-abhob-130128412