Wirtschaft

Warum ist Fliegen günstig und Bahnfahren teuer?

In Zeiten des Klimaschutzes steigt der Bedarf an sinnvollen Alternativen zum Fliegen. Aber mit den Kampfpreisen von Billigfliegern kommt die Bahn kaum mit. Warum das so ist und warum es sich lohnt, genauer hinzuschauen.

Fliegen ist nicht so billig und Bahnfahren nicht so teuer, wie man denkt. Wer Gepäck eincheckt, ist schnell 60 bis 80 Euro los. Wer zu bestimmten Tageszeiten oder an Feiertagen oder Wochenenden verreist, kommt oft nicht an günstige Tickets. Andererseits ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 05.12.2019 um 11:58 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/warum-ist-fliegen-guenstig-und-bahnfahren-teuer-74774134