Wirtschaft

Warum Käufer auf leichtere Drohnen fliegen

Für Drohnen treten EU-weit neue Regeln in Kraft. Das hat auch Auswirkungen auf die kommerzielle Nutzung. Leichtere Exemplare werden jetzt beliebter.

Neue Spielregeln am Drohnen-Markt. SN/robert ratzer
Neue Spielregeln am Drohnen-Markt.

Immer öfter schwirren sie durch die Luft: Fotografen nutzen sie genauso wie Vermesser oder Landwirte. Der Markt für gewerbliche Drohnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz wächst stark, zeigt eine aktuelle Marktstudie des Branchenradar. "Die Branche boomt. Das Wachstum wird auch nicht aufhören, weil Drohnen in so vielen Bereichen nutzbar sind", weiß Studienautor Dominique Otto. Insgesamt werden im deutschsprachigen Raum heuer voraussichtlich 64.500 Stück abgesetzt. Erfasst wurden in der Markterhebung nur Drohnen für die kommerzielle Nutzung, nicht günstigere "Spielzeuge", wie ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2020 um 03:26 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/warum-kaeufer-auf-leichtere-drohnen-fliegen-76800907