Wirtschaft

Wechsel des Energieanbieters spart bis zu 930 Euro

Wer seinen Strom- und Gaslieferanten wechselt, kann sich derzeit je nach Region jährlich zwischen 504 Euro in Tirol und bis zu 930 Euro in Klagenfurt ersparen. Das geht aus dem "Energiepreismonitor" für April 2018 hervor, den das Energieministerium auf Basis von Berechnungen und Erhebungen der E-Control veröffentlicht hat.

Wechsel des Energieanbieters lohnt sich SN/APA (Neubauer)/HERBERT NEUBAUER
Wechsel des Energieanbieters lohnt sich

Für Strom geben Österreichs Haushalte durchschnittlich zwischen 612 Euro pro Jahr im Netzgebiet Vorarlberg und 802 Euro pro Jahr im Netzgebiet Oberösterreich aus. Das Einsparpotenzial bei einem Wechsel vom regionalen Standardanbieter zum günstigsten Anbieter beträgt je nach Region zwischen 192 Euro pro Jahr in Tirol und Salzburg sowie 321 Euro pro Jahr in Oberösterreich inklusive Netzgebiet Linz.

Die Zahlen wurden auf Basis eines durchschnittlichen Haushaltes berechnet, der jährlich 3.500 Kilowattstunden (kWh) Strom beim regionalen Standardanbieter bezieht. 

Für Erdgas geben die Haushalte durchschnittlich zwischen 836 Euro pro Jahr in Vorarlberg und 1.221 Euro pro Jahr im Netzgebiet Klagenfurt aus. Das jährliche Einsparpotenzial bei einem Wechsel vom Standardanbieter zum günstigsten Anbieter beträgt zwischen 311 Euro in Tirol und 653 Euro in Klagenfurt. Dabei wurde angenommen, dass ein Haushalt 15.000 kWh Gas pro Jahr verbraucht.

Quelle: APA

Aufgerufen am 13.11.2018 um 05:53 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/wechsel-des-energieanbieters-spart-bis-zu-930-euro-26255884

Schlagzeilen