Wirtschaft

Weihnachtsgeschäft verliert an Glanz

Das Weihnachtsgeschäft ist auch nicht mehr das, was es einmal war - weniger verdient wird mit dem Fest des Konsums aber trotzdem nicht. Es verschieben sich nur die Einnahmen verstärkt nach vorne und nach hinten - zum "BlackFriday" und zum Einlösen der Gutscheine, die seit mehreren Jahren das beliebteste Weihnachtsgeschenk sind.

Gutscheine sind seit Jahren das beliebteste Geschenk SN/APA (Pfarrhofer)/HERBERT PFARRHO
Gutscheine sind seit Jahren das beliebteste Geschenk

Noch in den 50er- und 60er-Jahren des vorigen Jahrtausends machten die vier Wochen vor Weihnachten rund zehn Prozent des Handelsumsatzes aus, jetzt liege man bei 2,2 Prozent, so WKÖ-Handelsexperte Roman Seeliger im Gespräch mit der APA. Unterm Strich werde der Handel heuer knapp unter dem Vorjahresumsatz liegen. Unter Berücksichtigung der Jahresinflation von rund zwei Prozent fällt der Rückgang noch deutlicher aus.

Aber so genau lasse sich das nicht sagen, da heuer der 8. Dezember auf einen Samstag fiel und davor mit dem "Black Friday" das Weihnachtsgeschäft heuer schon früher gestartet ist, gibt Seeliger zu bedenken.

Ein Fixpunkt des Weihnachtsgeschäftes ist zu Jahresbeginn der höhere Andrang bei der Schuldnerberatung. Viele hätten in dieser Zeit bei Geldangelegenheiten einen "blinden Fleck", warnte in der Vergangenheit die Schuldnerberatung.

Und nicht nur für die Geldbörse ist Weihnachten eine Gefahr, sondern auch für Haustiere, wie die britische Universität Liverpool jüngst herausgefunden hat: Hunde leiden in dieser Zeit besonders oft an Schokoladenvergiftungen.

Die Wirtschaftskammer erinnerte zudem am Donnerstag daran, dass es kein verbrieftes Recht auf Umtausch von einwandfreier Ware gibt - außer der Händler sagt dies beim Kauf, etwa durch den Kaufvertrag, zu. Anders ist es beim Onlinekauf, hier gibt es ein 14-tägiges Rückgaberecht ab Zustellung.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 19.10.2021 um 12:12 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/weihnachtsgeschaeft-verliert-an-glanz-63136945

Schlagzeilen