Wirtschaft

Wellness und Pflege bald in 100 Ländern

Der Linzer Gesundheitskonzern Vamed ist in 840 Krankenhäusern weltweit operativ - und hat längst alle Rekordmarken gesprengt.

 SN/vamed

An Rekordergebnisse ist man beim Gesundheitsdienstleister Vamed mittlerweile gewöhnt. Aber das Geschäftsjahr 2018 ist sogar für den erfolgsverwöhnten Vorstandschef Ernst Wastler außergewöhnlich. Der führende Errichter und Betreiber von Krankenhäusern, Thermen und Gesundheitsresorts verzeichnete nicht nur den 13. Umsatzrekord in Serie, sondern auch zum 18. Mal einen neuen Höchststand beim Betriebsergebnis (EBIT). Ein Plus von 45 Prozent auf 110 Mill. Euro bedeutet zudem das größte Wachstum der Firmengeschichte.

Ein großer Brocken des Wachstums entfiel diesmal auf den Ankauf von ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.10.2020 um 02:57 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/wellness-und-pflege-bald-in-100-laendern-68305342