Wirtschaft

Weniger arbeiten mit mehr Geld

Was verändert ein bedingungsloses Grundeinkommen? Ein Forschungsprojekt will 120 Deutschen 1200 Euro monatlich schenken. Über eine Million Menschen haben sich bereits beworben.

Die Grundeinkommen werden verlost. SN/christian stollwerk/mein grundeinkommen
Die Grundeinkommen werden verlost.

1200 Euro Lebensunterhalt pro Monat geschenkt für drei Jahre: Das sind die paradiesisch anmutenden Fakten beim deutschen Pilotprojekt Grundeinkommen. Alle Erwachsenen mit Hauptwohnsitz in Deutschland können sich bewerben. In den Genuss des Gelds kommen aber nur 120 Ausgewählte. Mit dem Experiment wollen Aktivisten und Wissenschafter herausfinden, ob und wie Bürger sich verhalten, wenn sie ein bedingungsloses Grundeinkommen beziehen. Zu dieser Frage gab es während der vergangenen Jahrzehnte international mehrere Untersuchungen, unter anderem in Finnland, aber noch nicht in Deutschland. Der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 10:14 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/weniger-arbeiten-mit-mehr-geld-91868053