Wirtschaft

Werner Weber wird neuer Chef der Spar-Sporthandelstochter Hervis

Von Hervis-Chef Alfred Eichblatt hatte sich der Spar-Konzern nach 22 Jahren wegen "Auffassungsunterschieden" getrennt.

Hervis-Chef Werner Weber. spar SN/spar
Hervis-Chef Werner Weber. spar

Werner Weber wird neuer Hervis-Chef. Er wird die Spar-Sporttochter gemeinsam mit Spar-Konzernmarketingleiter Gerhard Fritsch und Spar-Sortimentsmanager Roland Jegle leiten, sie behalten ihre Positionen im Konzern bei. Chef des neu geschaffenen Hervis-Aufsichtsrates wird Marcus Wild, Chef des Spar-Shoppingcenter-Betreibers SES. Auch Hans Reisch wechselt in den Aufsichtsrat.

Vom langjährigen Hervis-Chef Alfred Eichblatt hat sich Spar wie berichtet wegen "Auffassungsunterschieden" Mitte Oktober getrennt. Bereits im Juli musste Marketingleiter Gerhard Bradler gehen. Details will man im Spar-Konzern nicht nennen. Der Spar-Konzern werde die Sporttochter damit aber näher an die Konzernmutter heranziehen, erklärt Spar-Sprecherin Nicole Berkmann.

Mit Weber habe man sich einen "profunden Kenner" der heimischen Handelslandschaft geholt, betont auch SES-Chef Marcus Wild.

Weber war zuletzt Manager bei Leder & Schuh (Humanic), aber auch bei der Neuaufstellung oder Sanierung von Handelsketten wie Libro, Niedermeyer oder Pagro tätig.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 25.01.2022 um 02:05 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/werner-weber-wird-neuer-chef-der-spar-sporthandelstochter-hervis-78199768

Kommentare

Schlagzeilen