Wirtschaft

Westbahn kritisiert Steuergeldregen für die ÖBB

Fast unbemerkt hat der Nationalrat bis zu elf Mrd. Euro für den Bahnverkehr bis 2034 freigegeben.

ÖBB-Konkurrent Westbahn ortet die Verschwendung von Milliarden. SN/APA (Archiv)/ROBERT JAEGER
ÖBB-Konkurrent Westbahn ortet die Verschwendung von Milliarden.

Der Nationalrat hat in der Nacht auf Freitag deutlich mehr Ausgaben beschlossen als bisher bekannt. Die Abgeordneten haben den Verkehrsminister ermächtigt, in den kommenden 15 Jahren bis zu 11,024 Mrd. Euro auszugeben, um damit den öffentlichen Zugverkehr der Staatsbahn ÖBB ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 15.07.2020 um 07:47 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/westbahn-kritisiert-steuergeldregen-fuer-die-oebb-76510207