Wirtschaft

Wie ein Elektroauto zur Biene wird

E-Autos könnten künftig automatisch Strom aufladen - mit Andockrüssel und Ladepad statt Kabel und Stecker.

Parkgaragen könnten künftig mit Elektro-Ladepads ausgestattet sein. SN/easelink
Parkgaragen könnten künftig mit Elektro-Ladepads ausgestattet sein.

Hermann Stockinger ist ein Tüftler, speziell was Autos und deren Zukunft betrifft. Die ist - so sind sich mittlerweile viele einig - elektrisch. Doch der entscheidende Schwung, der das E-Auto so richtig in Gang bringt, lässt auf sich warten. Zu teuer, zu ineffizient, zu mager, was die Reichweite betrifft, lauten die Gegenargumente. Und das Laden? Auch das ist mühsam. Und das wurmte Stockinger, den Absolventen der TU Graz, gewaltig.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.11.2018 um 09:48 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/wie-ein-elektroauto-zur-biene-wird-59421079