Wirtschaft

Wie giftig ist Glyphosat?

Kärnten prescht vor und will Glyphosat verbieten - in Privatgärten. Auch die Regierung hätte gern ein Verbot und prüft, was machbar ist. Die Behörden beurteilen das Herbizid dagegen als unbedenklich. Über 300 Tonnen werden pro Jahr gekauft.

Österreich wird Glyphosat verbieten. SN/stock.adobe.com
Österreich wird Glyphosat verbieten.

Für den Pharmariesen Bayer ist es eine weitere herbe Niederlage: Über 80 Millionen Dollar (71 Mill. Euro) Schadenersatz soll der Konzern einem US-Bürger zahlen, weil der von der Bayer-Tochter Monsanto vertriebene Unkrautvernichter Roundup laut Gericht "wesentlicher Faktor" für dessen Krebserkrankung ist. Der Konzern will Berufung einlegen. Freilich, es ist bei Weitem nicht die einzige US-Klage gegen Bayer. Und der Streit darüber, wie gefährlich der im Unkrautvernichter enthaltene Wirkstoff Glyphosat tatsächlich ist, hat einen neuen Höhepunkt erreicht.

Die EU ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.09.2020 um 06:24 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/wie-giftig-ist-glyphosat-67949863