Österreich

Wie man seine Schulden los wird

Die Regierung will das Insolvenzrecht ändern. Experten sehen eine falsche Stoßrichtung.

 SN/fotolia

Dass sich die Regierung in dem am 30. Jänner vorgelegten Programm zu einem modernen Insolvenzrecht und einer "Kultur des Scheiterns" bekenne, sei grundsätzlich erfreulich, sagt Hans-Georg Kantner. Der Insolvenzexperte des Gläubigerschutzverbands KSV 1870 kritisiert aber, dass es sich dabei um einen "Etikettenschwindel" handelt. Denn hinter dem Vorhaben der Regierung stehe nicht die Idee, gescheiterten Unternehmen rasch eine zweite Chance zu geben. Es gehe vielmehr darum, die Bedingungen zur Regulierung der Schulden von Privatpersonen weiter zu lockern.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 23.09.2018 um 10:29 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/wie-man-seine-schulden-los-wird-353611