Österreich

Wirtschaftsgespräche beim Forum Alpbach eröffnet

Am Dienstag sind die Wirtschaftsgespräche beim Forum Alpbach offiziell eröffnet worden. Sie dauern bis Donnerstag und werden dann von den Finanzmarktgesprächen abgelöst. Wie das gesamte heurige Forum gilt auch hier das Generalthema "Konflikt und Kooperation". Beides ist Bestandteil der Wirtschaft, sowohl in der ökonomischen Theorie als auch in der gelebten Praxis.

Die Wirtschaftsgespräche in Alpbach dauern bis Donnerstag.  SN/APA (EXPA/Groder)/EXPA/GRODER
Die Wirtschaftsgespräche in Alpbach dauern bis Donnerstag.

Darüber, ob der Mensch in seinem ökonomischen Handeln generell mehr konflikt- oder kooperationsbereit und auch ob Unternehmen in Konkurrenz oder in Kooperation erfolgreicher wirtschaften, zerbrechen sich Unternehmer, Wirtschaftstheoretiker und Studierende bei den Wirtschaftsgesprächen den Kopf. Darunter sind unter anderen AUA-Chef Kay Kratky, Bank-Austria-CEO Robert Zadrazil, Erste-Bank-Chef Andreas Treichl, Magna-Europa-Boss Günther Apfalter und Rewe-International-Chef Frank Hensel.

Der Präsident des Europäischen Forum Alpbach und der Oesterreichischen Nationalbank, Claus Raidl, ging in seinen Eröffnungsworten kurz auf aktuelle Wirtschaftslage in Österreich und Europa ein. Er freute sich über eine gute wirtschaftliche Lage in Österreich, aber erwähnte eine gleichzeitig recht angespannte budgetäre Lage hierzulande. Der Euro sei stark, während eine Nullzinspolitik herrsche. Dies seien Themen, die in den kommenden Tagen unter vielen anderen diskutiert würden.

Bei der Eröffnung anwesend war beispielsweise AK-Präsident Rudolf Kaske. Er hat am morgigen Mittwoch einen gemeinsame Sozialpartnerpressekonferenz mit ÖGB-Chef Erich Foglar, WKÖ-Präsident Christoph Leitl und Landwirtschaftskammerchef Hermann Schultes. Die Arbeiterkammer und die Wirtschaftskammer sind Co-Organisatoren der Wirtschaftsgespräche.

Bei den Finanzmarktgesprächen ab Donnerstag sind nahezu alle heimischen Spitzenbanker vertreten. Ebenfalls ins Tiroler Alpendorf begeben sich dafür unter anderen Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) und OeNB-Gouverneur und EZB-Ratsmitglied Ewald Nowotny sowie Bundesbank-Vorstand Andreas Dombret.

Traditionell wurde die Eröffnung mit einer Künstlerperformance vollzogen - Teile von Karl Marx' "Das Kapital" wurden von den Performancekünstlern Helge-Björn Meyer und Katja Richter künstlerisch aufgearbeitet.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.09.2018 um 09:33 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/wirtschaftsgespraeche-beim-forum-alpbach-eroeffnet-16848184

Schlagzeilen