Wirtschaft

Wirtschaftsministerium kündigte acht neue Lehrberufe an

Das Wirtschaftsministerium hat am Donnerstag acht neue Lehrberufe angekündigt, weitere sieben Lehrausbildungen wurden überarbeitet. Damit gebe es ab Juli nach Erlass der entsprechenden Verordnung 15 neue Berufsbilder, hieß es in einer Aussendung. Die Baulehrberufe treten allerdings erst mit 1. Jänner 2020 in Kraft.

Ein neuer Lehrberuf nennt sich Backtechnologie SN/APA (dpa)/Karl-Josef Hildenbrand
Ein neuer Lehrberuf nennt sich Backtechnologie

Die neuen Lehrberufe sind Fahrradmechatronik, Sportgerätefachkraft, Nah- und Distributionslogistik, Backtechnologie, Bauwerksabdichtungstechnik, Hochbauspezialist/in, Tiefbauspezialist/in und Betonbauspezialist/in. Überarbeitet wurden Bäckerei, Hochbau, Tiefbau, Betonbau, Dachdecker/in und Spengler/in. Bei Mechatronik gibt es künftig neue Kombinationsmöglichkeiten.

Für die besten Berufschancen brauche es eine Ausbildung am Puls der Zeit, sagte Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) zum Begutachtungsstart. Bereits 2018 waren 15 Lehrberufe überarbeitet oder neugestaltet worden. Neu dazu kamen damals die Lehren Coding und E-Commerce.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.10.2019 um 07:27 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/wirtschaftsministerium-kuendigte-acht-neue-lehrberufe-an-70328719

Kommentare

Schlagzeilen