Wirtschaft

Zu Lasten der Verkäuferinnen: Im Supermarkt entlädt sich der Zorn

Beschimpft und bespuckt: Die Aggression gegenüber Verkäuferinnen steigt. Schuld ist nicht nur die Hitze.

Aggression im Supermarkt SN/stock adobe 27543743
Aggression im Supermarkt

Die Anlässe für pure Aggression seien oft denkbar lächerlich. Gezählte 1918 verschiedene Weine habe sie im Interspar in Salzburg Lehen im Sortiment, erzählt Betriebsrätin Sonja Spitaler. Just jener Wein, den der Kunde wollte, sei einmal aber kurzfristig nicht lieferbar gewesen. "Ich habe mich entschuldigt und ihm angeboten, einen teureren Wein zum gleichen Preis zu verkaufen, aber er hat mich nur angebrüllt, ob ich für alles zu deppert sei und mich angespuckt", sagt Spitaler. "Ich bin 30 Jahre im Job, ich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2020 um 11:15 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/zu-lasten-der-verkaeuferinnen-im-supermarkt-entlaedt-sich-der-zorn-73915486