Wirtschaft

Zu viel? Die Biobauern überfordern den Markt

Der Biomarkt gerät aus dem Gleichgewicht. Die Bauern steigern die Produktion mehr, als der Markt es verträgt, die Getreidelager sind voll.

Bei Biogetreide sind die Lager voll. SN/apa (dpa/symbolbild)
Bei Biogetreide sind die Lager voll.

Die Vertreter der Biobauern und auch die Agrarpolitik sind stolz auf Zuwachszahlen bei Bioackerflächen und verweisen gern auf den hohen Bioanteil in der Milchproduktion. Den Vermarktern und auch vielen Bauern steigen indes die Grausbirnen auf. Der Biomarkt wächst zwar immer noch mit beeindruckenden Zahlen, aber das Angebot der Bauern wächst in den wichtigsten Produktionssparten noch viel schneller. Weil in den vergangenen Jahren so viele Bauern auf biologische Produktion umstellten, geraten die Preise vor allem bei Getreide stark unter Druck. Auch ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 02:00 auf https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/zu-viel-die-biobauern-ueberfordern-den-markt-71092015