Deutsche Regierung greift Bahn-Management an

Deutsche Regierung greift Bahn-Management an

Die deutsche Regierung erhöht angesichts der Pannen bei der Deutschen Bahn den Druck auf das Management und fordert einen raschen Umbau des Staatskonzerns. "Wir sind besorgt darüber, wie der DB-Vorstand das …

Die Karriereleiter gibt es nicht mehr

Die Karriereleiter gibt es nicht mehr

Frauen scheuen den Weg in die Technik. Intel-Managerin Beth Keser will das ändern. Mit Netzwerken und einer Fernsehserie. Eigentlich beschäftigt sich Beth Keser mit Halbleiterprozessoren. Seit einiger Zeit …

Draghi warnt vor Ausbreitung illiberaler Ideologien

Draghi warnt vor Ausbreitung illiberaler Ideologien

EZB-Präsident Mario Draghi hat dazu aufgerufen, bei den Reformen des Euro nicht nachzulassen. Anderswo in der Welt breite sich die Faszination für illiberale Rezepte und Regime aus, sagte der Notenbankchef am …

Ein Ex-Vizekanzler geht durch Luxemburg

Wilhelm Molterer ist nach seinem Abgang aus der Politik weich gefallen und wurde EU-…

Autorenbild

Brandrisiko: US-Sammelklage gegen Hyundai und Kia

Den südkoreanischen Autoherstellern Hyundai und Kia droht wegen angeblicher Brandrisiken bei einer Reihe von Modellen rechtlicher Ärger in den USA. Die Kanzlei Hagens Berman reichte am Freitag eine …

Meistgelesen in Wirtschaft

    Frankreich sucht Nachfolger für Renault-Chef Ghosn

    Frankreich sucht Nachfolger für Renault-Chef Ghosn

    Die französische Regierung will nach Informationen von Insidern Renault-Chef Carlos Ghosn an der Spitze des Autobauers ersetzen. Es würden bereits Kandidaten für den Posten unter die Lupe genommen, sagten mit …

    Renault findet keine Verstöße Ghosns bei Bezahlung

    Renault findet keine Verstöße Ghosns bei Bezahlung

    Renault hat an der Bezahlung seines in Untersuchungshaft in Japan sitzenden Chefs Carlos Ghosn anders als das Partnerunternehmen Nissan rechtlich nichts zu beanstanden. Nach einer vorläufigen Schlussfolgerung …