Welt

Airbus rüstet Langstreckenjet A330 auf

Der Flugzeugbauer Airbus will den Boeing-Kassenschlager 777 ausstechen. Mit höherem Startgewicht und größerer Reichweite soll die neue A330-300 an die Leistung des Konkurrenzmodells herankommen.

Airbus rüstet Langstreckenjet A330 auf SN/apa (dpa/archiv)
Reichweite soll vergrößert werden.

"Die große Reichweite der Boeing 777 war der Grund dafür, dass sie sich so gut verkauft hat", sagte Leahy. Künftig soll die A330-300 mit 11.020 Kilometern fast genauso weit fliegen können wie das ähnlich große Boeing-Modell 777-200ER. Damit soll sie es etwa nonstop von Frankfurt nach Kapstadt oder von London nach Tokio schaffen. Die kürzere Version A330-200 soll sogar auf eine Reichweite von 13.060 Kilometern kommen.

Durch aerodynamische Verfeinerungen und Verbesserungen an den Triebwerken bräuchten die neuen Modelle auch weniger Treibstoff, teilte Airbus mit. Zunächst solle die Frachtkapazität der A330-300 auf 240 Tonnen erhöht werden, dann bei der A330-200 und bei der A330-200F.

Ausliefern will Airbus die modernisierte A330 erstmals Mitte 2015. Leahy möchte den ersten Auftrag für die modernisierte A330 noch auf der Messe in dieser Woche bekanntgeben.

Quelle: Apa/Dpa/Ag.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 28.11.2020 um 09:51 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/airbus-ruestet-langstreckenjet-a330-auf-5948692

Schlagzeilen