Wirtschaft

Altes Handwerk - wie auch Salzburg beim Wiederaufbau der Notre-Dame helfen kann

Steinmetze, Zimmerer, Restaurateure: Um die Kathedrale wieder aufzubauen, ist Spezialwissen gefragt. Auch Salzburg könnte helfen.

Der Zeitplan ist ambitioniert. Vielleicht zu ambitioniert, wie viele Experten anmerken: In fünf Jahren soll Notre-Dame wieder in neuem Glanz erstrahlen. Mit der Leitung des Wiederaufbaus hat der französische Präsident Emmanuel Macron den General Jean-Louis Georgelin beauftragt. In den kommenden Wochen stehen Notfallarbeiten im Vordergrund. Anschließend muss entschieden werden, wie die Kathedrale wieder aufgebaut wird. Für den eingestürzten Spitzturm ist ein Architekturwettbewerb geplant.

Der Handwerksverband Compagnons du Devoir erklärte bereits, es fehle in Frankreich an ausreichend Fachkräften. Steinmetze, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2020 um 01:28 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/altes-handwerk-wie-auch-salzburg-beim-wiederaufbau-der-notre-dame-helfen-kann-68997820