Welt

Apple drosselt offenbar iPhone-Produktion

Apple will im ersten Quartal 2017 etwa zehn Prozent weniger iPhones herstellen. Das berichtete die japanische Wirtschaftszeitung "Nikkei" unter Berufung auf Zulieferer. Die Produktion werde damit nicht so stark gedrosselt wie im Jahr 2016, als zwischen Jänner und März wegen voller Lagerbestände 30 Prozent weniger Smartphones hergestellt wurden. Eine Apple-Sprecherin lehnte eine Stellungnahme ab.

Zehn Prozent weniger iPhones.  SN/APA (AFP)/NICOLAS ASFOURI
Zehn Prozent weniger iPhones.

(Apa/Ag.)

Aufgerufen am 25.06.2018 um 05:49 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/apple-drosselt-offenbar-iphone-produktion-568129

Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein

Apple hat eingeräumt, dass Tastaturen seiner neueren Macbook-Laptops anfällig für Probleme sein können und repariert sie kostenlos. Das Reparatur-Programm folgt auf monatelange Beschwerden von Nutzern über …

Meistgelesen

    Schlagzeilen