Welt

Apple drosselt offenbar iPhone-Produktion

Apple will im ersten Quartal 2017 etwa zehn Prozent weniger iPhones herstellen. Das berichtete die japanische Wirtschaftszeitung "Nikkei" unter Berufung auf Zulieferer. Die Produktion werde damit nicht so stark gedrosselt wie im Jahr 2016, als zwischen Jänner und März wegen voller Lagerbestände 30 Prozent weniger Smartphones hergestellt wurden. Eine Apple-Sprecherin lehnte eine Stellungnahme ab.

Zehn Prozent weniger iPhones.  SN/APA (AFP)/NICOLAS ASFOURI
Zehn Prozent weniger iPhones.

(Apa/Ag.)

Aufgerufen am 13.12.2017 um 03:41 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/apple-drosselt-offenbar-iphone-produktion-568129

Apple startet Produktion des neuen iPhone

Das nächste iPhone-Modell ist laut US-Medienberichten so gut wie fertig. Apple wolle mit der Produktion im laufenden Quartal beginnen und könnte es im Sommer auf den Markt bringen. Es handele sich um eine …

Meistgelesen

    Schlagzeilen