Wirtschaft

Das erste Computerspiel: Pac-Mans grün-schwarzer Opa

Was vor 60 Jahren in einem Kernforschungszentrum begann, ist heute eine Milliardenbranche.

 Vor 60 Jahren entwickelte der amerikanische Physiker William Higinbotham am Kernforschungszentrum Brookhaven National Laboratory (BNL) „Tennis for Two“. Die Premiere fand am 18. Oktober 1958 statt. SN/brookhaven national laboratory
Vor 60 Jahren entwickelte der amerikanische Physiker William Higinbotham am Kernforschungszentrum Brookhaven National Laboratory (BNL) „Tennis for Two“. Die Premiere fand am 18. Oktober 1958 statt.

Welches war wohl das erste Videospiel? Pong, Pac-Man, Space Invaders? Keines davon, denn bereits vor 60 Jahren entwickelte der amerikanische Physiker William Higinbotham am Kernforschungszentrum Brookhaven National Laboratory (BNL) "Tennis for Two". Die Premiere fand am 18. Oktober 1958 statt.
An diesem Tag veranstaltete das BNL einen Tag der offenen Tür. Meist waren die Präsentationen langweilig, es gab Fotowände und Texttafeln. Higinbotham wollte den "Visitor's Day" aber ein wenig aufpeppen: Statt ballistische Raketenflugbahnen zu demonstrieren, ließ er die Besucher selber aktiv werden.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 12.11.2018 um 11:25 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/das-erste-computerspiel-pac-mans-gruen-schwarzer-opa-47732413