Welt

Die Welt auf einem Förderband

Auf dem Flughafen Köln-Bonn, der Europa-Drehscheibe des weltweit größten Paketdienstleisters UPS, kann man live erleben, wie die globalisierte Wirtschaft funktioniert.

UPS-Frachtmaschine. SN/ups
UPS-Frachtmaschine.

Es ist zwei Uhr früh, und im Frachtbereich des Flughafens Köln-Bonn ist voller Betrieb. So wie jede Nacht. Hier befindet sich die europäische Drehscheibe des weltweit größten Paketdienstleisters United Parcel Service (UPS). Aus der ganzen Welt schweben Flugzeuge ein, um wenige Stunden später wieder abzuheben, mehr als 40 sind es jede Nacht allein für UPS. Dazwischen wird sortiert, umgelenkt und abgefertigt - also das gemacht, was den Kreislauf der globalisierten Wirtschaft am Leben hält, von Medikamenten über wichtige Dokumente bis zu kleineren Ersatzteilen.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 24.09.2018 um 04:04 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/die-welt-auf-einem-foerderband-665803