Welt

Digitale Technik für saubere Städte

Egal ob klein und attraktiv wie Salzburg oder riesige Metropolen: Die Probleme mit Verkehr, Energieverschwendung und Luftverschmutzung sind ähnlich. Verbesserungen entscheiden sich in den großen Städten.

Der Verkehr ist nur eines der Probleme großer Städte. Fotolia SN/fotolia113617078
Der Verkehr ist nur eines der Probleme großer Städte. Fotolia

Unsere Welt verstädtert. Im Jahr 2050 werden sieben von zehn Menschen in Städten leben, das sind dann fast sieben Mil liarden. Die Ballungsräume sind für 70 Prozent des CO2-Ausstoßes verantwortlich, der Verkehr für 40 Prozent des Feinstaubs. Dazu kommen Überschreitungen der Stickoxid-Grenzwerte, wie auch in Salzburg.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 24.09.2018 um 05:27 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/digitale-technik-fuer-saubere-staedte-20532499