Eine Atempause im Handelskrieg nützt allen

Warum die USA und China nach zwei Jahren Konflikt ihre Handelsbeziehungen wieder verbessern wollen - und was das für Europa bedeutet.

Autorenbild
 SN/187950960

Zwei Jahre lang haben sich die beiden größten Wirtschaftsmächte der Welt, die USA und China, ein hartes Match um die weltweite Führungsrolle geliefert und sich gegenseitig mit verbalen Unfreundlichkeiten und Strafzöllen eingedeckt. Die Folgen waren nachteilig - für beide Seiten. Und nicht nur das, die Auseinandersetzung zog die gesamte Weltwirtschaft in Mitleidenschaft, darunter nicht zuletzt auch die EU.

Rückblickend könnte man sich beim Handelskonflikt an einen "chicken run" erinnert fühlen, an eine Mutprobe, wie man sie aus dem ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2020 um 11:10 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/eine-atempause-im-handelskrieg-nuetzt-allen-81993019