Welt

Europas Leitbörsen zur Eröffnung mit Zugewinnen erwartet

Nach den geldpolitischen Maßnahmen der Bank of Japan dürften die europäischen Aktienmärkte am Mittwoch mit Gewinnen starten.

Europas Leitbörsen zur Eröffnung mit Zugewinnen erwartet SN/APA/EPA/BORIS ROESSLER
Ein Blick in die Frankfurter Börse.

Der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex signalisierte knapp eine Stunde vor der Handelseröffnung einen Zuwachs von 0,56 Prozent. Beim Eurozonen-Leitindex Euro-Stoxx-50 deutete sich ein Anstieg um 0,75 Prozent an.

Etwas Auftrieb kommt nun vor allem von der Börse in Tokio, die insgesamt positiv auf die Entscheidungen der japanischen Währungshüter reagierte. Nun wird mit Spannung auf die Entscheidung der US-Notenbank Fed gewartet, die allerdings erst nach Handelsschluss in Europa erfolgt.

Die japanische Notenbank hält an ihrer extrem lockeren Geldpolitik fest und will die Wirtschaft weiter so schnell wie möglich ankurbeln. Sie beließ den Leitzins bei minus 0,1 Prozent, gleichzeitig soll der Spielraum bei der Ausweitung der Geldmenge steigen. Um die Renditen am Anleihemarkt im Griff zu behalten, müssen die Notenbanker aber eventuell künftig mehr Geld über den Aktien- statt über den Rentenmarkt in die Volkswirtschaft pumpen.

Die Anleger warten nun gespannt auf die Nachrichten der US-Notenbank Fed. Diese wird ihre Entscheidungen zur weiteren Geldpolitik um 20 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit bekannt geben. Nach Einschätzung der meisten Experten dürften die Währungshüter nach zuletzt schlecht ausgefallenen Konjunkturdaten wohl erneut auf eine Leitzinsanhebung verzichten. Damit bliebe es beim aktuell niedrigen Niveau von 0,25 bis 0,50 Prozent.

Seit der im Dezember 2015 eingeläuteten Zinswende wurde eine Fortsetzung zwar immer wieder in Aussicht gestellt, aber nie geliefert. Sollte die Fed wider Erwarten doch zur jetzigen Sitzung ihr jahrelang billiges Geld verteuern, dürfte dies nach Einschätzung von Beobachtern viele Investoren auf dem falschen Fuß erwischen. Dirk Gojny von der National-Bank vermutete aber eher, dass Fed-Chefin Janet Yellen die Märkte auf eine Zinserhöhung im Dezember einstimmen dürfte.

Quelle: Apa/Dpa-Afx

Aufgerufen am 18.11.2018 um 05:32 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/europas-leitboersen-zur-eroeffnung-mit-zugewinnen-erwartet-1045279

Schlagzeilen