Wirtschaft

EZB hantiert an der Drosselklappe

Die Anleihekäufe werden schrittweise reduziert, am Leitzins wird nicht gerührt. Die hohe Inflation macht den Eurobankern weiter keine Sorgen.

Christine Lagarde hält Vergleiche mit den USA für nicht zielführend.  SN/AFP
Christine Lagarde hält Vergleiche mit den USA für nicht zielführend.

Die Europäische Zentralbank bleibt dabei, sich nur in kleinen Schritten der Wende in der Geldpolitik zu nähern. Man habe "viel über die aktuelle Unsicherheit durch Omikron und eine fünfte Welle diskutiert", sagte EZB-Präsidentin Christine Lagarde nach der Sitzung des EZB-Gouverneursrates. Das makroökonomische Umfeld sei von der starken Erholung der Wirtschaft und der guten Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt geprägt.

Die Gesellschaft könne mittlerweile besser mit der Pandemie und daraus folgenden Restriktionen umgehen, sagte Lagarde. Dem stehe eine stark gestiegene ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.01.2022 um 09:20 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/ezb-hantiert-an-der-drosselklappe-114127096