Wirtschaft

Grüne Investments erhalten Gütesiegel

Finanzprodukte müssen strenge Kriterien erfüllen. Atomkraft ist nicht explizit, aber de facto ausgeschlossen.

Finanzprodukte, in denen Kohlekraft steckt, gehen nicht mehr als nachhaltiges Investment durch.  SN/AP
Finanzprodukte, in denen Kohlekraft steckt, gehen nicht mehr als nachhaltiges Investment durch.

Immer mehr Anlegern ist wichtig, dass ihre Investments zu Umwelt- und Klimaschutz beitragen. Die EU arbeitet an einem europaweiten Gütesiegel, das die Wahl des richtigen Produkts möglich machen soll. Denn nicht alles, was sich grün gibt, ist tatsächlich nachhaltig.

Diese Woche haben sich Parlament, Kommission und Rat auf einen Kompromiss zur Klassifizierung grüner Investments - die sogenannte Taxonomie - geeinigt. Erstmals wird per Verordnung definiert sein, welche Wirtschaftsaktivitäten nachhaltig sind und damit für das Gütesiegel infrage kommen. Voraussetzung ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.01.2021 um 04:28 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/gruene-investments-erhalten-guetesiegel-80306368