Wirtschaft

Konzernumbau zahlt sich für Sony aus - Rekordgewinn

Die Neuausrichtung beim japanischen Elektronikkonzern Sony trägt Früchte. Im ersten Geschäftsquartal bis Ende Juni kletterte der Betriebsgewinn um fast ein Viertel auf den Rekordwert von 195 Mrd. Yen (1,5 Mrd. Euro), wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Dies ist deutlich mehr als Analysten erwarteten.

Der Elektronikkonzern fuhr satte Gewinne ein SN/APA (AFP)/KAZUHIRO NOGI
Der Elektronikkonzern fuhr satte Gewinne ein

Lange Zeit wurde der Umbau der Traditionsfirma kritisch beobachtet, der zum Verkauf der Vaio-Computersparte sowie zur Abspaltung des Fernsehergeschäfts und zum Verlust Tausender Jobs führte. Sony konzentriert sich nun auf das Spiele- und Musikverlagsgeschäft mit der Playstation und Emi Music sowie auf den Verkauf von Bildsensoren.

Für die Spiele- und Halbleitersparte hob Sony seine Erwartungen ans Geschäftsjahr leicht an, änderte aber nichts am Gewinnausblick für den Gesamtkonzern und begründete dies mit dem scharfen Wettbewerb im Smartphone-Markt. Die Japaner rechnen für 2018/2019 weiterhin mit umgerechnet rund 5,1 Mrd. Euro.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 07.12.2021 um 08:15 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/konzernumbau-zahlt-sich-fuer-sony-aus-rekordgewinn-37140070

Kommentare

Schlagzeilen