Wirtschaft

Osteuropa gehen die Fachkräfte verloren

Die Besten und Besseren gehen weg, das spüren auch österreichische Unternehmen. Deutschland könnte das Problem jetzt verschärfen.

Überall werden qualifizierte Mitarbeiter gesucht.  SN/apa (ots/clipdealer)
Überall werden qualifizierte Mitarbeiter gesucht.

Ab März können Fachkräfte aus Nicht-EU-Ländern leichter nach Deutschland kommen. Das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz schreibt vor, dass zuvor die Qualifikation der Bewerber anerkannt werden muss. Dann können sie aber sechs Monate vor Ort Arbeit suchen. IT-Fachkräfte brauchen nicht einmal eine formale ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 16.07.2020 um 08:13 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/osteuropa-gehen-die-fachkraefte-verloren-81956380