Wirtschaft

Philip Morris nähert sich Milliarden-Übernahme

Philip Morris nähert sich Medienberichten zufolge der angestrebten milliardenschweren Übernahme des Tabakkonzerns Swedish Match. Der US-Konzern habe einen Großteil der Aktien seines schwedischen Konkurrenten eingesammelt und nähere sich damit dem Ziel, mindestens 90 Prozent der Anteile zu erlangen, berichtete die "Financial Times" am Sonntag.

Philip Morris sammelt Aktien von Swedish Match ein SN/APA/AFP/FABRICE COFFRINI
Philip Morris sammelt Aktien von Swedish Match ein

Unter anderem habe der Swedish-Match-Großaktionär Elliott dem Bieter sein Aktienpaket angedient. Elliott hielt zuletzt mehr als zehn Prozent an den Schweden.

Philip Morris will mit der Übernahme seine Präsenz auf dem schnell wachsenden Markt für rauchlose Tabakprodukte ausbauen. Swedish Match bietet unter anderem Kautabak an. Der US-Konzern hatte seine Offerte zuletzt um neun Prozent auf 116 Schwedische Kronen aufgestockt und will sich den Zukauf damit bis zu 16 Milliarden Dollar kosten lassen. Die EU hat die Übernahme bereits kartellrechtlich genehmigt.

Philip Morris muss mindestens 90 Prozent der Anteile einsammeln, um die übrigen Aktionäre herausdrängen zu können. Die Frist lief am Freitagnachmittag aus. Wie viele Aktien der US-Konzern letztlich erhalten hat, soll in der neuen Woche feststehen. Zum letzten Zwischenstand am Freitag lag die Andienungsquote der "Financial Times" zufolge bei mehr als 80 Prozent.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 30.01.2023 um 11:20 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/philip-morris-naehert-sich-milliarden-uebernahme-129466948

Kommentare

Schlagzeilen