Welt

Ruhe nach Brexit-Yes trügt

Der Schock nach dem britischen Votum ist vorbei. Doch die Reaktionen sind zweigeteilt. Während die britische Wirtschaft leidet, sind andere Länder davon nicht betroffen. Noch nicht.

Ruhe nach Brexit-Yes trügt SN/niroworld - Fotolia
Bisher belastet das Brexit-Votum vor allem Großbritannien selbst. Das wird aber nicht so bleiben, erwarten Experten.

Als die Briten am 23. Juni für den Austritt aus der EU stimmten, wurden Sorgen über eine neue Weltwirtschaftskrise laut. Sieben Jahre nach dem tiefsten Konjunktureinbruch seit den 1930er Jahren könnte der Austritt der zweitgrößten Volkswirtschaft Europas das zarte Wachstumspflänzchen zertrampeln und zusammen mit geopolitischen Krisen (Flüchtlinge, Terror) unabsehbare Entwicklungen auslösen, lautete die Befürchtung.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 17.11.2018 um 02:46 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/ruhe-nach-brexit-yes-truegt-1153369