Wirtschaft

Sachsen - eine boomende Region im Herzen von Europa

Wie Sachsen in den drei Jahrzehnten seit der Wende den Aufstieg zu einem florierenden Industrie- und Hightech-Standort geschafft hat.

Ministerpräsident Michael Kretschmer (links) freut sich darüber, dass Franz Gasselsberger die Präsenz der Oberbank in Sachsen mit einer Filiale in Dresden ausbaut. SN/oberbank/mitterhauser
Ministerpräsident Michael Kretschmer (links) freut sich darüber, dass Franz Gasselsberger die Präsenz der Oberbank in Sachsen mit einer Filiale in Dresden ausbaut.

1989 war Sachsen das Zentrum der friedlichen Revolution, die den Fall der Berliner Mauer und das Ende der DDR zur Folge hatte. Drei Jahrzehnte später mischt das östliche Bundesland wieder ganz vorn mit, als eine der am stärksten pulsierenden Regionen ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 07.12.2019 um 11:42 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/sachsen-eine-boomende-region-im-herzen-von-europa-67206217