Welt

"Sie denken in Österreich zu klein"

Österreich weise viele Ähnlichkeiten mit Silicon Valley auf, nütze aber diese Möglichkeiten kaum, sagt der amerikanische Investor Pascal Levensohn.

Pascal Levensohn ist Direktor des Wagniskapital-Fonds der Dolby-Familie in San Francisco. Er ist seit Jahrzehnten erfolgreicher Venture-Capital-Investor.

SN: Herr Levensohn, Österreich oder Europa haben keine Tradition, talentierte Jungunternehmer zu unterstützen. Sie aber sagen, Salzburg beziehungsweise Österreich habe viele Ähnlichkeiten mit Silicon Valley, dem weltweiten Start-up-Eldorado. Können Sie diese Ähnlichkeiten beschreiben?
Levensohn: Wie definiert man ein globales Kompetenzzentrum für Innovation? Was sind die Schlüssel dafür? Das sind eine moderne Wirtschaft und Infrastruktur, gebildete und ausgebildete Arbeitskräfte und eine Geografie, die Wachstum in größeren Exportmärkten unterstützt. Ich habe einige Österreicher hören sagen, Österreich sei klein. Aber Österreich ist nur deswegen klein, weil man hier klein denkt. Österreich ist doch das Zentrum von Zentraleuropa. Was man braucht, sind lokale Firmen als Partner, die Erstanwender und Investoren sein können.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 24.09.2018 um 05:25 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/sie-denken-in-oesterreich-zu-klein-984541