Wirtschaft

Trump sieht im Handelsstreit mit China noch einen langen Weg

US-Präsident Donald Trump rechnet nicht mit einer raschen Beilegung der Probleme im Handel mit China. Die Zölle auf chinesische Importe brächten den USA zwar bereits Milliardensummen ein, aber "es steht noch ein langer Weg bevor", twitterte Trump am Donnerstag. In diesem Zusammenhang forderte er erneut von Unternehmen, in den USA zu produzieren, um Importabgaben zu vermeiden.

Für Trump ist kein Ende des Streits in Sicht SN/APA (AFP)/JIM WATSON
Für Trump ist kein Ende des Streits in Sicht

Trump will sich am Samstag am Rande des Gipfels der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer (G-20) in Argentinien mit dem chinesischen Staatschef Xi Jinping treffen, um über eine Lösung im Handelsstreit zu beraten. Er wirft China unfaire Handelspraktiken vor und hat mit weiteren Zöllen auf Importe aus der Volksrepublik gedroht, sollte es keinen Fortschritte geben. Beide Seiten haben sich bereits mit Strafzöllen überzogen.

Quelle: Apa/Ag.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 24.11.2020 um 11:09 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/trump-sieht-im-handelsstreit-mit-china-noch-einen-langen-weg-61632307

Kommentare

Schlagzeilen