Wirtschaft

Twitter-Mitbegründer zieht sich aus Konzernspitze zurück

Twitter-Mitbegründer Evan Williams zieht sich aus der Unternehmensspitze des Kurzbotschaftendienstes zurück. Williams werde den Vorstand zum Monatsende verlassen, teilte Twitter am Freitag in einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC mit. Williams schrieb in einem Tweet, nach 13 "unglaublichen" Jahren bei Twitter werde er sich nun auf "andere Projekte" konzentrieren.

Evan Williams hat ausgezwischert SN/APA (dpa/Symbolbild)/Arno Burgi
Evan Williams hat ausgezwischert

Er sei "stolz" darauf, was das Unternehmen erreicht habe, und werde "dem Team weiter die Daumen drücken". Williams hatte seine Management-Aufgaben schon vor einigen Jahren zurückgefahren: Den Chefposten bei Twitter gab er 2010 an Dick Costolo ab, der 2015 von Mitbegründer Jack Dorsey abgelöst wurde. Williams hat sich zuletzt vor allem der Online-Veröffentlichungsplattform Medium gewidmet.

Quelle: Apa/Ag.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 31.10.2020 um 11:23 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/twitter-mitbegruender-zieht-sich-aus-konzernspitze-zurueck-66200389

Schlagzeilen