Wirtschaft

US-Herrenausstatter Brooks Brothers meldet Insolvenz an

Die Coronakrise bringt mit dem über 200 Jahre alten Herrenausstatter Brooks Brothers ein weiteres traditionsreiches US-Unternehmen in Existenznot. Die Kette beantragte am Mittwoch Gläubigerschutz nach Kapitel 11 des US-Insolvenzgesetzes. Der traditionsreiche Jeans-Hersteller Levi Strauss will indes nach einem starken Umsatzrückgang und roten Zahlen Hunderte Stellen streichen.

Levi Strauss schreibt rote Zahlen. SN/christian sprenger
Levi Strauss schreibt rote Zahlen.

Zuvor hatte die Krise bereits andere bekannte Namen des US-Einzelhandels wie das Edelkaufhaus Neiman Marcus, die Warenhauskette J.C. Penney oder J. Crew in die Insolvenz gezwungen. Brooks Brothers betonte indes, dass der Antrag auf Gläubigerschutz nicht bedeute, dass der Geschäftsbetrieb eingestellt oder das Unternehmen liquidiert werde. Es gehe vor allem darum, Wege zu neuen Finanzmitteln zu eröffnen und den Verkauf der Firma zu erleichtern.

Laut US-Medien gibt es reges Interesse von Investoren. Das New Yorker Unternehmen wurde im Jahr 1818 gegründet und hat nach eigenen Angaben rund 500 Filialen weltweit, etwa 250 davon in Nordamerika. Brooks Brothers bezeichnet sich selbst als den ältesten US-Einzelhändler.

Bei Levi's brachen im zweiten Quartal die Erlöse im Jahresvergleich um 62 Prozent auf 498 Millionen Dollar (442 Mio. Euro) ein, wie das Unternehmen in San Francisco mitteilte. Unterm Strich erlitt Levi's einen Quartalsverlust von 363 Mio. Dollar. Der Verlust sei vor allem auf Sonderaufwendungen von 242 Mio. Dollar wegen Restrukturierungs- und Lagerkosten im Zuge von Unterbrechungen in der Coronavirus-Pandemie zurückzuführen.

Die Aktie reagierte nachbörslich mit deutlichen Kursabschlägen. Um die Kosten zu senken, sollen jetzt rund 700 Bürojobs wegfallen. Das entspricht laut Levi's etwa 15 Prozent der Stellen außerhalb von Verkauf und Produktion. Die Maßnahme soll jährlich 100 Mio. Dollar einsparen.

Insgesamt hat Levi's nach eigenen Angaben rund 14.400 Mitarbeiter. Das Unternehmen war 2019 nach langer Abstinenz an die Börse zurückgekehrt, doch die Aktie ist seitdem stark gesunken. 

Quelle: Apa/Ag.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 28.10.2020 um 03:14 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/us-herrenausstatter-brooks-brothers-meldet-insolvenz-an-89894644

Kommentare

Schlagzeilen