Wirtschaft

US-Wirtschaft schrumpft laut Experten um zwölf Prozent

Die US-Wirtschaft könnte wegen der Coronavirus-Pandemie in diesem Quartal um zwölf Prozent schrumpfen. Das Budgetbüro des US-Kongresses prognostizierte am Freitag zudem einen Anstieg der Arbeitslosenquote auf 14 Prozent. Vor der Corona-Krise war die Quote bei 3,5 Prozent gelegen. Das Budgetdefizit könnte den Experten zufolge in diesem Jahr auf 3,7 Billionen Dollar (3.434,83 Mrd. Euro) anwachsen.

Dieser errechnete Wert ist mehr als drei Mal so hoch als jener der letzten Schätzung. Die wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie sind in den USA verheerend: Das Virus und die Maßnahmen zu dessen Eindämmung haben die Wirtschaftsaktivität in vielen Branchen weitgehend zum Erliegen kommen lassen. In fünf Wochen verloren mehr als 26 Millionen Menschen in den USA ihren Job.

Im Kampf gegen das Coronavirus wurden in dem Land bereits vier Hilfspakete beschlossen. Das vierte Paket mit einem Umfang von mehr als 480 Mrd. Dollar (rund 445 Mrd. Euro) wurde am Donnerstag vom US-Kongress verabschiedet und am Freitag von US-Präsident Donald Trump per Unterschrift in Kraft gesetzt. Das meiste Geld - rund 320 Mrd. Dollar - ist für kleine und mittlere Unternehmen bestimmt.

Quelle: Apa/Ag.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 03.12.2020 um 06:18 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/us-wirtschaft-schrumpft-laut-experten-um-zwoelf-prozent-86695579

Kommentare

Schlagzeilen