Wirtschaft

Verbraucher-Kauflaune in Eurozone im September stärker

Die Kauflaune der Verbraucher im Euroraum hat sich im September deutlich aufgehellt. Das Barometer für das Konsumentenvertrauen legte um 0,8 Punkte auf minus 13,9 Zähler zu, wie aus den am Dienstag veröffentlichten Daten der EU-Kommission hervorgeht. Allerdings bleibt das Barometer deutlich unter seinem langjährigen Durchschnitt von minus 11,1 Punkten.

Die Währungsunion ist im zweiten Quartal wegen der Coronakrise in Rekordtempo geschrumpft, dürfte im Sommer aber wieder kräftig wachsen. Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) rechnet für 2020 mit einem Einbruch der Wirtschaftsleistung von 7,9 Prozent.

Quelle: Apa/Ag.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 06.12.2020 um 12:20 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/verbraucher-kauflaune-in-eurozone-im-september-staerker-93182746

Kommentare

Schlagzeilen