Wirtschaft

Vom Schraubenhändler zum Weltmarktführer - Reinhold Würth

Der Aufbau der Würth-Gruppe ist sein Lebenswerk: Reinhold Würth zählt zu den erfolgreichsten Unternehmern Europas. Nach dem frühen Tod des Vaters übernahm er als 19−Jähriger das Unternehmen. Heute, mit 82 Jahren, begleitet er es als Vorsitzender des Stiftungsaufsichtsrates.

Reinhold Würth baute das Schrauben-Handelsunternehmen Würth mit heute rund 70.000 Mitarbeitern zum internationalen Marktführer in der Befestigungs- und Montagetechnik auf.

Neben seiner unternehmerischen Tätigkeit förderte Reinhold Würth aber auch Kunst und Kultur. Er hielt beim Industrie- und Zukunftsforum von Oberbank, Industriellenvereinigung Salzburg und "Salzburger Nachrichten" am Dienstagabend im Hangar-7 einen Vortrag und diskutierte anschließend mit SN-Chefredakteur Manfred Perterer.

(SN)

Aufgerufen am 23.05.2018 um 11:08 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/vom-schraubenhaendler-zum-weltmarktfuehrer-reinhold-wuerth-19422337

Industrie will Salzburg als Denkfabrik positionieren

Die Industriellenvereinigung feiert ihr 70-Jahr-Jubiläum. Im Know-how liegt die Stärke der Betriebe im Bundesland. Digitalisierung sehen die Unternehmen als Chance. Salzburg ist ein Tourismusland. Das stimme …

Meistgelesen

    Kommentare

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite