Wirtschaft

Wieso selbst die erfolgreichsten Frauen in der EU mit Problemen kämpfen

Litauen hat europaweit den höchsten Anteil an Wissenschafterinnen und an Frauen in Führungsposition. Doch die Zahlen scheinen zu täuschen.

Aušra Maslauskaitė ist Soziologie-Professorin an der Universität in Kaunas. Jahrelang stand sie der litauischen Soziologiegesellschaft vor, 2008 gewann sie den Staatspreis für Wissenschaft. Parallel ist sie verheiratet und Mutter zweier Töchter.

Maslauskaitė (48) ist eine jener litauischen Frauen, ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 27.02.2020 um 03:10 auf https://www.sn.at/wirtschaft/welt/wieso-selbst-die-erfolgreichsten-frauen-in-der-eu-mit-problemen-kaempfen-78041152