bildung

Unsere Kinder haben ein Grundrecht auf Bildung

Ich kann verstehen, dass die österreichische Regierung jeden Strohhalm ergreift, um die unsägliche Covid-19-Situation wieder unter Kontrolle zu bekommen. Ich kann aber nicht akzeptieren, dass unsere Kinder …

Präsenzunterricht ist die bestmögliche Bildung

Fast zeitgleich mit den Schulschließungen der Oberstufen in dieser Woche kam am Dienstag die Meldung in der ZiB 2, dass nur 3% der Covid19 Infektionen auf Schulen und Universitäten zurück zu führen sind. …

Das Angstfach Mathematik

Viele Österreicher/-innen drücken am Abend neben ihrem Berufsleben die Schulbank, um sich beruflich weiterzuentwickeln. Verbunden mit viel Stress bemühen sie sich, die Matura zu bewältigen. Steht jedoch die …

Bildungschancen sind zu verbessern

Zur Präsentation des Integrationsberichts (9. 9.). In kaum einem anderen Land sind Ausbildung und Zukunftschancen der Kinder so vom Bildungsniveau der Eltern abhängig wie in Österreich. Das liegt auch daran, …

Studierende haben Besseres verdient

Herzlichen Dank, dass Sie vor kurzem im Leitartikel die Systemrelevanz von Bildungseinrichtungen, insbesondere der Universitäten, hervorgehoben haben. Die Coronakrise ist nämlich in vielen Studiengängen mit …

Biologie-Studium: Wenig Chancen

Ich nehme Bezug auf den Leserbrief von Frau Mag.a Luxbacher, BSc MSc: "Zu wenige Jobs im Gesundheitswesen" (SN, 22.6.): Ich habe in Salzburg Biologie mit Schwerpunkt Genetik studiert und habe im Jahre 2005 …

Führungszeugnis für Maturanten

Bedingt durch die Coronakrise wurde für Maturanten erstmals die Note der 8. Klasse und die der Klausurnote zu einer zusammengefasst, d.h. wenn man im Zeugnis in einem Gegenstand die Note drei hatte, konnte …

Maturamisere - es wäre so einfach

Oh Wunder - jetzt haben sie es also wirklich gemacht, die bösen Maturakandidaten/-innen mit einem Dreier im Jahreszeugnis, haben sie doch wirklich leere Blätter abgegeben oder den Prüfungssaal coronabedingt …

Die gute Schule gibt's!

Zu "Der Traum von der guten Schule!" von Thomas Hödlmoser, SN, 22.2.: Ich unterrichte seit über 30 Jahren, tue es immer noch gerne und darum ärgern mich gewisse Aussagen Ihres Artikels! Der persönliche Zugang …