fußball

Selbstüberschätzung?

Zum Auftakt in die dritte CL-Saison scheint die Euphorie in der SN-Sportredaktion nahezu überzuschwappen. Das zeichnet sich auch in der Wortwahl ab, die den diesjährigen Gruppengegnern Sevilla, Lille und …

Ratlosigkeit in der Fußballwelt

Wer zu später Stunde die glanzlosen Mannschaftsleistungen der Fußballnationalmannschaft und die Analysen und Interviews sich ansieht und anhört, kommt als Interessierter zum Schluss, dass eine Mannschaft aus …

Messis Abschied von Barcelona

Messi ist sehr traurig und weint, weil er von Barcelona Abschied nehmen muss - für ihn verständlicherweise ein Schicksalsschlag. Da sind die 30 Millionen Euro für die Unterschrift unter den neuen Vertrag bei …

Zum Ausscheiden Deutschland aus der EM

Dem deutschen Fußballbundestrainer Löw ist das passiert, was vielen großen Sportlern schon passiert ist, nämlich nicht den zeitlich richtigen Abgang zu wählen. Vielleicht wurde der deutsche Fußball …

Verhalten schadet dem Team

Das Verhalten von Marko Arnautovic schädigt das Ansehen Österreichs enorm. Der Teamchef sollte die Aufstellung eines solchen Spielers mit diesen charakterlichen Mängeln ernsthaft überlegen. Es ist doch eine …

Fußball-EM: Man darf sich auch daran erfreuen

Bezugnehmend auf den Leitartikel vom 12. 6. zur Fußball-EM "Ein abgehobenes Turnier löst wenig Vorfreude aus", halten es die SN offenbar für angemessen, just am Tag des ersten Spiels des österreichischen …

Erste Hilfe ist einfach!

Zum Artikel "Beim Herz zählt jede Minute" (SN v. 15. 6.): Die EM hat täglich Zigtausende Zuseher. Sie alle haben zugeschaut, wie Christian Eriksen reglos zu Boden ging. Sie alle haben auch gesehen, wie Erste …

Der Sport schreibt seine eigenen Geschichten

Man will berichten von einer Europameisterschaft mit Fans als Botschaft an das Leben: Wir sind noch da. Von einem Sportereignis als Symbol für den Weg zurück in die Normalität. Von stimmungsvollen …