Leserbrief

Bürger sollten Sinn der Projekte überlegen

Die Bürger haben die Erweiterung der Garage verhindert und nun besteht große Lust, auch andere Projekte zu versenken. Dabei überlegt man gar nicht, was der Sinn dieser Projekte ist und wer davon profitieren sollte. S-Link ist für die Pendler aus dem Flachgau gedacht, damit diese ohne Umsteigen zu ihren Arbeitsplätzen in der Stadt kommen. Daher sollten sie in diesem Fall mit abstimmen. Sie wären ja die Geschädigten durch eine Ablehnung.

Salzburg hat nun zum zweiten Mal die Möglichkeit, seine Kleinkariertheit zu beweisen. Salzburg ist eine Kleinstadt und die Festspiele waren ein Irrtum, den Ortsfremde begingen, weil sie nicht die Kleinheit der Stadt bedachten. Also, Projektversenker an die Arbeit.

Dr. Wolf Dietrich Zuzan, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 25.09.2022 um 04:51 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/buerger-sollten-sinn-der-projekte-ueberlegen-123449584

Schlagzeilen